Welpengruppe

Wir alle wollen Hunde die umweltsicher und sozial verträglich sind.

Nun werden gerade in der sensiblen Phase der Welpenentwicklung, wichtige Weichen für das Verhalten unseres später erwachsenen Hundes gestellt.

Angeborenes und erlerntes Verhalten greifen in sehr hohem Maße ineinander und bestimmen, zum großen Teil, den späteren Umgang unserer Hunde mit Menschen, Artgenossen sowie Umweltreizen.

In unserer schnelllebigen Welt bleibt den Welpen meist keine Zeit für das extrem wichtige soziale Lernen, häufig werden falsche Prioritäten gesetzt.

Aggressionen sind in vielen Welpengruppen verpönt und werden sofort oder falsch unterbunden. Doch nur wer seine Aggressionen, unter qualifizierter Aufsicht, als Welpe kontrolliert zeigen darf, der lernt auch damit umzugehen. Auf diese Weise wird z.B die so wichtige Beißhemmung etabliert.

Ebenso muss jedes Lebewesen Frust bis zu einem gewissen Punkt ertragen können.

Daher ist gerade das freie, spontane und von den Hundewelpen selbst initiierte Spiel so wichtig, sie werden dabei immer wieder vor neue soziale Situationen gestellt und erlernen somit Sozialverhalten. In der Welpenentwicklung muss also sinnvoll mit dem so wichtigen Spiel umgegangen werden.

Um einen ausgeglichenen Hund zu formen ist der Aufwand im Welpenalter viel geringer, als wenn Fehler bereits über Jahre gefestigt sind.

Aus diesen Gründen sind wir der festen Überzeugung, dass es für unsere Hunde besser ist in keiner Welpengruppe gewesen zu sein, als in einer schlechten.

Woran erkennt man nun eine gute Welpengruppe:

  •     Kleine Gruppen, maximal 6-8 Welpen
  •     Die Trainer befinden sich fachlich auf höchstem Ausbildungsniveau
  •     Die Welpengruppe ist unterteilt in Spiel- und Lerneinheiten, wobei der Schwerpunkt im Spiel zu sehen ist
  •     Die Welpen lernen den artgerechten Umgang miteinander, dürfen raufen und sich schmutzig machen
  •     Sozialisation mit Menschen und Artgenossen
  •     Gewöhnung an möglichst viele Umweltreize
  •     Der Informationsbedarf des Hundehalters wird kompetent erfüllt
  •     Der Halter lernt Grenzen zu setzen, Freiheiten zu gewähren, den Welpen seinem Alter entsprechend zu fördern und falls nötig dem Hund Schutz zu bieten
  •     Dem Welpen werden die wichtigsten Sicht- und Hörzeichen beigebracht.
  •     "Weniger ist mehr" - auf übertriebene Fülle an Mobiliar wird verzichtet

Die Welpengruppe ist für Hunde von der 8ten bis zur 17ten Woche geeignet, wobei nicht das tatsächliche Alter, sondern Konstitution und Reifegrad maßgeblich sind.

Wann: Jeden Samstag um 11:30 Uhr
Wo: Ohausener Str. 1 / 92342 Freystadt/Forchheim

Preis:

13,- € pro Stunde zu 60 min ( max. 8 Welpen )

Sie können nach einer telefonischen Anmeldung unter  0151 17217239 jederzeit in die Welpengruppe einsteigen.