Junghundgruppe

Die Junghundgruppe ist eine sinnvolle und wichtige Fortführung der Welpengruppe, da die dort gestellten Weichen gefestigt werden.

Mit dem Beginn der Pubertät unserer jungen Hunde, werden bisher akzeptierte Grenzen immer öfter hinterfragt und überschritten. Es scheint, als hätten unsere Lieblinge bereits Erlerntes wieder vergessen. Sie werden versuchen, sich körperlich und geistig auszutesten. Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass wir für die Fragen der heranwachsenden Hunde die passenden Antworten parat haben, um die Bindung zwischen Mensch und Hund zu vertiefen.

Junge Hunde brauchen Klarheit, Verständnis, Freiräume und Grenzen.

Wie in der Welpengruppe, wird den Hunden Zeit für Sozialspiele gegeben, jedoch rücken Erziehungsinhalte immer mehr in den Vordergrund.

Wichtige Themenbereiche werden, die Körpersprache, die Mensch-Hund-Kommunikation, die Orientierung, der kontrollierte Rückruf, die wichtigsten Hör- und Sichtzeichen sowie die Leinenführigkeit, sein.

Das Training wird nicht nur auf dem Hundeplatz, sondern auch im offenen Gelände stattfinden.

Beim Durchlaufen der Junghundgruppe bekommt der Halter das "Werkzeug" zur Hand, die Erziehung seines Hundes souverän, artgerecht und vor allem selbstständig weiter zu führen. Wir Menschen gehen ja auch nicht unser Leben lang in die Schule.

Vor Beginn der Junghundgruppe findet eine Einzelstunde statt, in der die Leinenführigkeit erklärt und geübt wird. Bis dahin offene Fragen können hier individuell geklärt werden.

Auch in der Junghundgruppe sollte die Gruppengröße maximal 6-8 Hunde betragen, um eine optimale Betreuung zu garantieren.

Der Einstieg ist laufend möglich und selbstverständlich sind Hunde aller Rassen, im Alter zwischen 18 Wochen und 9 Monaten willkommen.

Wann: Samstag ab 13:30 Uhr;

Wo: Überwiegend in der wirklichen Welt, an wechselden Orten

Preis:

13,- € pro Stunde zu 60 Min. ( max. 8 Hunde )

Telefonische Anmeldung für Interessenten: 0151 17217239